Amazons digitale Assistentin Alexa ist angesichts der anlaufenden CES in Las Vegas wieder scheinbar überall vertreten in diesen Tagen, und jetzt kommt sie auf Windows 10 PCs an, um Microsofts etablierte Cortana-Assistentin herauszufordern. HP, Lenovo, Asus und Acer planen, Alexa in eine Reihe von Windows 10 Laptops und Desktop-Rechner zu integrieren, die in diesem Jahr veröffentlicht werden sollen. Es ist der nächste logische Schritt, der Alexa auf weiteren Millionen von Geräten erscheinen lässt.

Die Integration erfordert eine spezielle Alexa-Anwendung für Windows, die im Frühjahr verfügbar sein wird. Die meisten PC-Hersteller scheinen Alexa auf Geräten zu integrieren, die in der Lage sind, Spracherkennung im Fernfeld zu ermöglichen, um sicherzustellen, dass es eine gute Nutzer-Erfahrung mit dem Assistenten wird. HP bringt Alexa auf den Pavilion Wave PC, einem schlanken Desktop-PC, der eher wie ein Lautsprecher als wie ein Computer aussieht. Lenovo bringt Alexa auch auf Laptops mit, und wir werden in Kürze mehr Details darüber erfahren.

Diese separate Integration unterscheidet sich von der Partnerschaft, die Microsoft und Amazon im vergangenen Jahr angekündigt haben. Beide Unternehmen versprachen, Alexa und Cortana bis Ende 2017 zusammen zu integrieren, aber beide verfehlten das Ziel der plattformübergreifenden Integration. Amazon treibt nun die Entwicklung dieser separaten App voran, die eine einfache Möglichkeit bietet, auf die Art von Informationen zuzugreifen, die man im Alexa-Webinterface oder in mobilen Anwendungen finden würden. Die App hört auch auf das Alexa-Wake-Wort, oder man kann eine Tastenkombination verwenden, um den Assistenten auszulösen.

Amazon und seine PC-Hersteller-Partner stellen diese neue Partnerschaft diese Woche auf der CES vor, einem durchaus geeigneten Ort für eine solche Ankündigung.

Quelle: The Verge

 

Twitter Facebook