Alexa-Nutzer können jetzt in den USA mit Ihrer Stimme für wohltätige Zwecke spenden.

Dazu kündigt Amazon ein neues Feature namens „Alexa Donations“, powered by Amazon Pay, an. Jetzt kann man also einfach sagen: „Alexa, spende 10 Dollar an UNICEF USA“ oder eine andere unterstützte Wohltätigkeitsorganisation. Alternativ könnte man auch sagen: „Alexa, mach eine Spende“, und Alexa wird darum bitten, eine Wohltätigkeitsorganisation und einen Betrag auszuwählen. Dann verwendet es die Zahlungsinformationen Eures Amazon-Kontos, um die Transaktion abzuschließen.

Derzeit können die Nutzer nur zwischen 48 Wohltätigkeitsorganisationen und Non-Profit-Organisationen wählen, darunter bekanntere wie das Amerikanische Rote Kreuz und die Amerikanische Krebsgesellschaft, sowie internetorientierte Gruppen wie das Tor-Projekt, die Wikimedia Foundation und die Medienseite ProPublica. Amazon schrieb dazu in einer Pressemitteilung: „Das ist erst der Anfang – diese Liste wird weiter wachsen.“

Nach Angaben des Unternehmens haben bereits vor der Gründung von Alexa Donations über eine Million Menschen mit Amazon Pay für wohltätige Zwecke gespendet.

Ich hätte da schon eine Idee, falls der Dienst es auch zu uns schafft: „Alexa, spende 1.000 Euro auf mein Konto von Jeff Bozos…“

Twitter Facebook